Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Marienheide (nw), (cl). Gegen 5.20 Uhr morgens am 1. Weihnachtsfeiertag wurden die zuständigen Feuerwehren zu einem Kaminbrand alarmiert. Einen solchen fanden die Feuerwehren auch vor. Im Verlaufe des Einsatzes wurde immer stärkere Rauchentwicklung aus Decken und Wänden bemerkt. Es stellte sich heraus, dass in einer 80cm dicken Zwischendecke (ein ehemaliges Flachdach) wohl schon länger brannte. Im Interview macht der Einsatzleiter die schlechte Wasserversorgung für die starke Ausbreitung des Brandes verantwortlich. Erst mit mehreren Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr und einer langen Schlauchleitung konnte eine stabile Wasserversorgung eingerichtet werden. Allerdings war das schon zu spät. Die siebenköpfige Familie verlor alles.

[Link] Oberberg aktuell, FF Marienheide

[maps] Einsatzstelle

Bottom