Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Eigentlich müsste der nächste Schritt gar nicht so weit weg sein. Smartphones wie das iPhone oder Nokia können mit Applikationen ausgestattet werden, die bei einem Notruf auch die GPS-Koordinaten mitsenden. Wie es aussieht, gibt es keinen Standard-Datenformat bei der Übermittlung, aber findige Hersteller von Leitstellensoftware sollten da mal ein Auge drauf werfen.

Den (halbwegs) genauen Standort eines Anrufers zu erfahren, hätte schon seine Vorteile. Würde hauptsächlich im Freien funktionieren, da GPS in Gebäuden so gut wie nicht funktioniert. Hier könnte sich das Gerät evtl. die letzten bekannten Koordinaten merken?

Bottom