Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Mönchengladbach (nrw) (iw) Lustig, lustig: weil sie von ihren Kameraden aus einer Kanalisation heraus mit Wasser bespritzt wurden, setzten Wehrleute diese kurzerhand „unter Schaum“:

„(…) hätten nach bisherigen Erkenntnissen die Feuerwehrleute unten im Rohr die Kollegen oben mit einem Schlauch nass gespritzt. Um sich zu rächen, konterten die Männer oben mit einem Schaumangriff. Der Kanal lief voll, und die Kollegen gerieten in Atemnot. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie über Nacht blieben.“

RP Online

Bottom