Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Bleiben wir in UK. Hier (PDF) zufällig über einen Fitness-Ratgeber gestolpert, der sich spezifisch an Feuerwehrleute richtet. Es fehlen zwar Hinweise auf Ernährung und ausgeglichene Psyche (die beide ebenso wichtig sind), aber so eigentlich ein sehr schöner Ratgeber.

Die Säulen der Feuerwehrfitness sind: Ausdauer, Muskelkraft, Muskelausdauer sowie Beweglichkeit. Allesamt können ohne großen Aufwand gezielt trainiert werden.

Es werden auch konkrete Tipps gegeben, gut gefallen hat mir die „Handkraft“, die man beim Tragen von Geräten braucht. Wie lange, bis der Spreizer auf die Zehen fällt? Später, wenn man so einfache Übungen wie mit dem Tennisball macht. Fazit: Empfehlenswert.

 

Am Samstag, dem 3. Juli 2010 findet in Duisburg-Baerl zum siebten mal der Feuerwehr-Wettkampf American Muster statt. Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür statt.

Weiterlesen

Heute habe ich einen interessanten Service im Netz gefunden:

Auf http://www.jogmap.de/ kann man Tagebuch über seine sportlichen Aktivitäten führen. Man kann seine Lauf-, Inliner- oder Fahrradstrecken via Google Earth eintragen, Strecken von Anderen in seiner Umgebung anschauen, Statistiken erstellen oder sich mit anderen sportbegeisterten im Forum austauschen.

Neben einem Schweinehund-Alarm gibt es auch eine Twitter-Funktion, mit der man seine Touren twittern kann. (Wer’s denn braucht.. ;-)

Wer da registriert ist kann ja mal seinen Mitgliedsnamen in die Kommentare schreiben, mithilfe der Buddy-Funktion könnte man dann gucken, wer von fwnetz.de am meisten Kilometer „runterreißt“ ;-)

Wenn das mal kein guter Ansporn ist, mal ein wenig Sport zu treiben ;-) Ganz nach dem Motto: „FitForFire“ – Aber auch abseits der Feuerwehr ist regelmäßiger Sport eine Bereicherung!

Und das ganze macht bei dem guten Wetter sogar doppelt Spaß!

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: , , , , ,

Freiburg (bw), (sc). Fit for Fire Fighting wird gemeinhin eher mit den aktiven Feuerwehrangehörigen in Verbindung gebracht, da deren Fitnesszustand manchmal etwas zu wünschen übrig lässt. Dass die Weichen für die spätere Fitness aber bereits im Jugendalter gestellt werden müssen, hat die Jugendfeuerwehr Freiburg, Abteilung Tiengen/Munzingen erkannt, und bietet zusätzlich zur feuerwehrtechnischen Ausbildung ein Sportprogramm an. Die dafür benötigen Sportgeräte wurden von der Abteilungskasse und Zuschüssen des Ortschaftsrates beschafft.

Weiterlesen

Kategorie: Ausbildung, Taktik, Feuerwehr Weblog
Tags: , , , , ,

Bottom