Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Der Begriff „Persönliche“ Schutzausrüstung ist schwer zu pauschalisieren. Mag das bei (über-)hosen, Jacken weniger zutreffen, gibt es doch einige Gegenstände, die eben ziemlich „persönlich“ sind. Insbesondere sind das Helm und Stiefel, teils auch Handschuhe.

Ich habe mich von meinen Stiefeln verabschiedet. Gekauft habe ich sie mir vor zig Jahren. Ich weiss nicht wie lange das her ist, aber ziemlich lange. Vielleicht mag ja ein geneigter Afficionado mir den genauen Produktnamen nennen – ich weiss nicht mehr, ob das fire oder flash oder was ist. Weiterlesen

(sc). Die BAUA – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin – gibt auf ihrer Seite bekannt, dass gegen einen weiteren Verkäufer von Feuerwehrstiefeln der Marke Hanrath eine Untersagungsverfügung erwirkt und das verhängte Zwangsgeld vom Verwaltungsgericht Köln wegen Verstosses gegen das Verbot des Inverkehrbringens von Hanrath-Stiefeln in Höhe von 25.000 Euro bestätigt wurde. (Themengruppe Hanrath im Feuerwehr-Forum)

Bottom